Gästebuch

Kommentare: 16
  • #16

    Brandenberger Urs (Dienstag, 21 August 2018 12:55)

    Nachdem wir am 15.8.2016 wohl beraten und überlegt zwei Alphörner der speziellen Art bestellen durften verging die Zeit für uns fast unmerklich langsam.Zumindest hatten wir das Gefühl. Doch Samstag 11.8.2018 stand schon bald vor der Tür. Die Zeit ist nun um und nach gut zwei Stunden blasen und experimentieren war klar, welches der bestellen Hörner zu uns passte. Nun galt es noch die F-Stimmung passend zu wählen und nun sind wir stolze Besitzer unserer beiden "89er-Edelweiss". - Zwei wahre Prachtsstücke, die keine Wünsche offen lassen. Herzlichen Dank Euch beiden, "Wädu und Hansruedi",für die gefühlvolle Arbeit, die Geduld und die Exaktheit, diesen beiden "Holzbitzen" Leben einzuhauchen. Danke auch für die einfühlsame und konsequente aber stets angenehme Beratung.Wir freuen uns sehr am neuen Klanggefühl und hoffen, damit auch vielen Anderen Freude zu bereiten. Wir wünschen Euch, dass Ihr noch viele solcher Schmuckstücke herstellen dürft. - Herzlichen Dank für alles und Gottes Segen für all Euer Schaffen in Haus, Hof, Feld und Alphornmacherei.

  • #15

    Garth (Mittwoch, 11 Juli 2018 15:27)

    Ich habe in ein US Archiv ein schönes Video gefunden wie in 1929 ein Alphorn gemacht wurden, viele Grüsse, Garth von Luzern

    https://youtu.be/_KPVNCpODt8

  • #14

    Hürzeler Herbert (Sonntag, 13 Mai 2018 18:07)

    Am 2. Mai durften wir von der IPA Aargau, Euch und Euren Betrieb besuchen. Nach dem feinen Znüni mit Hobelkäse durften wir dann auch von Bachmann Senior eine Einführung über die Alphornmacherei geniessen, die mich geradezu motivierte, auch einmal ein eigenes Alphorn zu machen. Wäre doch glatt, wenn es dazu auch Workshops gäbe. Die paar Töne die ich dem Alphorn entlockte, begeisterten meine Frau jedenfalls auch. Vielen Dank für diese Glücksmomente.

  • #13

    Werner Ineichen (Donnerstag, 10 Mai 2018 17:58)

    Am Samstag, 05.05.2018 hat Daniela Rötheli den Frühlingsanlass unserer Höcky-Vereinigung Luzern nach Eggiwil organisiert.
    30 Personen waren begeistert über das Fachwissen von HR Bachmann über die "Macherei" eines Alphorns. Sein in unseren Luzerner Ohren herzlicher Dialekt hat uns mit seinen pointierten Informationen machen Lacher hervorgezaubert. Ein rundum gelungener Ausflug ins "Ämmital".
    Herzlichen Dank auch an das ganze Serviceteam beim feinen Zvieri".

  • #12

    Andre Bohren (Montag, 12 Februar 2018 04:50)

    Ehemaliger Langnouer und frueher auch Alphornblaeser gruesst aus Texas! Wenn ich das naechste Mal wieder ins Aemmital komme, sollte eine Fahrt nach Eggiwil moeglich sein.

  • #11

    Theres Wyss (Samstag, 10 Februar 2018 23:43)

    I bi hüt es nöis mundstück ga choufe. Dr walter het mi sehr guet berate und sech viil zyt gno, ds beschte für mii usezfinde. Derzue hani no grad e alphornstund übercho mit üsserscht hilfrycher aaleitig und wärtvolle tips vom bachmaa - eh fachmaa. Danke vilmal.

  • #10

    Pennia (Montag, 16 Oktober 2017 09:09)

    Ich freue mich so über deine Seite, das macht mich so glücklich!

  • #9

    Waser Carl (Montag, 23 Mai 2016 14:50)

    Am 21.5.16 durften wir mit dem Polizeimännerchor Graubünden der Werkstatt auf dem wunderschön gelegenen Hof Bachmann einen Besuch abstatten. Wir waren begeistert und erstaunt über die grosse Arbeit bei der Herstellung der wunderschönen Instrumente.
    Nochmals herzlichen Dank

  • #8

    Beatrice Bühler (Donnerstag, 05 Mai 2016 12:28)

    Eueri Siite isch dermaasse guet gmacht, da bechunt me richtig Luscht sech wider es Auphorn zuecheztue. Wirde sicher binech verbicho.

  • #7

    Obat Penghancur Batu Empedu Tanpa Operasi (Freitag, 15 Januar 2016 04:12)

    interessant, den Artikel zu lesen. Vielen Dank für die Info

  • #6

    Thomas Mayer (Mittwoch, 23 September 2015 10:28)

    Vielen Dank für diese informative Seite, ich freue mich, bald einmal bei euch vorbei zu schauen.
    Herzliche Grüsse

  • #5

    Liliane Brogli (Mittwoch, 19 August 2015 19:08)

    Mit grosser Begeisterung und auch Respekt und Achtung vor dem traditionellen Handwerk, haben wir - die Frauen vom Aquafitverein - den Erzählungen und Erklärungen von Herrn Bachmann zugehört. Eine Familie, traditionell und eben noch naturverbunden haben wir erlebt. Der perfekte Abschluss bildete natürlich dann auch noch die Versuecherli der Würste, die zum Kauf verführt haben. Wir alle wünschen der Familie Bachmann herzlichst alles Gute und auf ein Wiedersehen.

  • #4

    Thalmann Willi (Sonntag, 14 Juni 2015 16:50)

    Unser Besuch bei ihnen war richtig Lehrreich und gmüetlech.
    Männerchöre Breitenbach und Wahlen
    Freundliche Grüsse

  • #3

    Fritz, Peter und Monika Zysset (Mittwoch, 06 Mai 2015 07:56)

    Liebi Familie Bachme
    Viele Dank für die herzlichi Ufnahm geschter bi öich ir Werkstatt ufem Knubu. Mi Vater isch 80i und fahrt gärn mit üs is Aemmitau, spezieu uf Eggiwil, wo er ufgwachse isch und wo mer ou no Verwandti hei. Es het ihm gfaue mit Hansruedi chönne zrede. Ig fröiemi ufenes schöns Auphorn und gibe mer Müehi noch chli züebe, sozäges mini Hörner abzstosse, so dass mis Horn vo Afang a nume schöne Tön produziert.
    Merci für die schöne Momänt wo mir bi öich hei chönne verbringe.

  • #2

    Manni Meier (Donnerstag, 05 Februar 2015 15:23)

    Liebi Familie Bachmann,
    i fröie mich jetzt scho, uf öise B'such mit Spiezer-36-er am 29. April 2015. Also, bis dänn....

  • #1

    Toni von Gunten, woodARTmusic (Donnerstag, 13 November 2014 12:12)

    Lieber Walter,
    Deine neue Webseite ist sehr informativ und zeugt von Deiner Seriosität als Alphornmacher. Ich bin froh, solch einen Kollegen zu kennen, dem nicht die Konkurrenz, sondern seine liniengetreue Leidenschaft und der Fachaustausch an erster Stelle steht. Deinen Erfolg im Familienbetrieb, schon mehrerer Generationen, mag ich Dir von Herzen gönnen und wünsche uns ein fruchtbringendes Nebeneinander mit ehrlicher Offenheit, weiterhin viel Erfolg, Durchhaltewille und Innovativität für unser Wirken an den wohl edelsten Schweizerwerten unserer Kultur. Mit kameradschaftlichem Grusse, Toni von Gunten, Musiker, Alphorn- & Büchelbauer